Friedrich-Schiller-Universität Jena

Vita

Studium in Tübingen, Dissertation bei Dr. G. Mickoleit am Institut für Biologie III, Titel: Skelet und Muskulatur des Kopfes und Thorax von Hygrobia tarda (Herbst). Ein Beitrag zur Klärung der phylogene­tischen Beziehungen der Hydradephaga (Insecta: Coleoptera). Abschluss 1986

1986-1987: Postdoctoral fellowship, University of Manitoba, Dept. of Entomo­logy, Winnipeg, Canada

1987-1994: Assistent am Insti­tut für Biologie II (Zoologie), RWTH Aachen

1994-1995: Assistent am Insti­tut für spezielle Zoologie und Evolutionsbiologie, FSU Jena

Habilitation: Dezember 1995

1996-2004: Privatdozent am Insti­tut für spezielle Zoologie und Evolutionsbiologie, FSU Jena

1999: Ruf auf eine Professur für Entomologie an der Kansas State University

2004: Ruf auf eine C4-Professur für Zoologie (Entomologie) an der Universität Hamburg

Seit 2004 Professor am Institut für Spezielle Zoologie und Evolutionsbiologie und verantwortlich für die wissenschaftliche Sammlung am Museum